Das Bild zeigt die Detailaufnahme zweier Händepaare, die gemeinsam an einem dicken Seil ziehen. Das Seil ist gespannt

Zusammenarbeit und Kooperation

Egal ob punktuell oder nachhaltig, Hilfeleistungen für Menschen in Notsituationen lassen sich fast immer nur im Team bewerkstelligen und umsetzen. Vor allem dort, wo Hilfe sich nicht nur als Soforthilfe versteht, sondern langfristig Wege zu wirtschaftlicher und persönlicher Selbstbestimmung und Teilhabe ermöglichen und begleiten will, können Hilfe und Unterstützung nicht nur aus einer Hand kommen. Gerade als kleiner Verein, der sich große Aufgaben gesetzt hat, erleben wir dies tagtäglich. Daher spielen Vernetzung, Zusammenarbeit und Kooperation mit anderen sozialen Vereinen, Initiativen und Einrichtungen für den „Mach mit“ Förderverein e.V. eine wichtige Rolle bei der Planung, Organisation und Durchführung seiner kurz- und langfristigen Projekte und Förderbereiche. Und so steht gerade die Kooperation auch in unserer Satzung mit an erster Stelle.
Innerhalb seiner vielgestaltigen Kooperationen nimmt der „Mach mit“ Förderverein e.V. dabei ganz unterschiedliche Funktionen und Rollen ein. Die folgenden Beispiele sollen dazu dienen, die unterschiedlichen Kooperationsformate, an denen unser Verein beteiligt ist und war, exemplarisch zu illustrieren. Sie stellt keine erschöpfende Aufstellung unserer Zusammenarbeiten dar.

Klicken Sie auf die Kooperationen, um weiterführende Informationen zu erhalten.

Wir kooperieren derzeit u.a. mit...

Die Diakonische Beratungsstelle Schwenningen bietet eine Vielzahl von Beratungsangeboten an, die in direkter und indirekter Beziehung zu den Projekten und Förderbereichen des „Mach mit“ Fördervereins e.V. stehen. So berät die Diakonische Beratungsstelle etwa „Menschen in finanziellen Notlagen“ (‚Schuldnerberatung‘) ebenso wie Menschen in besonderen Lebenssituationen (alleinerziehende Mütter und Väter, Ehe-, Familien- und Lebensberatung) sowie Geflüchtete. Dabei zielen die Beratungsangebote der Diakonischen Beratungsstelle auf eine langfristige und nachhaltige Veränderung der Situation der sie aufsuchenden Menschen. Im Laufe der Beratung und Begleitung kommt es immer wieder zu Situationen, in denen auch punktuelle und vor allem schnelle und unbürokratische materielle Hilfe notwendig ist, um akute Notsituationen zu lindern und abzufedern, damit weitere Beratungsschritte durchgeführt werden oder sogar greifen können.
Hier kommt der „Mach mit“ Förderverein e.V. ins Spiel. Die Beratungsstellen verweisen entsprechende Klientinnen und Klienten an unseren Verein und informieren über die Möglichkeit, individuelle Beihilfen zu beantragen oder aber in den Tafelläden im Schwarzwald-Baar-Kreis einzukaufen. Teilweise organisieren sie auch die erste Kontaktaufnahme mit unserem Verein, führen Vorgespräche oder leisten Unterstützung bei der Antragsstellung. Zudem bietet der „Mach mit“ Förderverein e.V. den Beratungsstellen die Möglichkeit, nach eigenem Ermessen Einkaufsgutscheine an ihre Klientinnen und Klienten auszugeben, mit denen diese punktuell und ohne weitere Bedürftigkeitsprüfung in den Tafelläden einkaufen können.
Umgekehrt verweist der „Mach mit“ Förderverein e.V. Antragstellerinnen und Antragsteller und auch Kundinnen und Kunden der Tafel an die entsprechenden Beratungsangebote der Diakonischen Beratungsstelle, wenn deutlich wird, dass die Notsituation der betreffenden Personen dringend qualifizierter und nachhaltiger Begleitung und Beratung bedarf, die wir als kleiner Verein nicht qualifiziert leisten können. Hier stellen wir Kontakte her und informieren über Beratungsmöglichkeiten.

Im Rahmen des Projekts „Spende dein Pfand“ kooperiert der „Mach mit“ Förderverein e.V. als Träger der Tafel Villingen-Schwenningen mit dem enactus-Netzwerk von Studierenden der Hochschule Furtwangen. Das Projekt organisiert und bewirbt mehrere im Bereich der Hoch­schule Furt­wangen (Standort: Vil­lingen-­Schwen­ningen) auf­ge­stell­te Sammelbehälter, in denen Studierende und Passanten leere Pfandbehälter (v.a. Getränkeflaschen und –dosen) entsorgen und ihr Pfand somit spenden können. Der „Mach mit“ Förderverein e.V. organisiert die wöchentliche Leerung der Sammeltonnen und löst das Pfand durch Rückgabe der Behälter ein. Der Pfanderlös kommt dann zu hundert Prozent der Tafel Villingen-Schwenningen und ihrer Arbeit zugute. Die Studierenden ihrerseits sorgen für die Organisation der Aufstellung, entwickeln ein Informations- und Werbekonzept für die Spendenaktion und sichern die Kommunikation mit der Hochschule, die die Aufstellung der Behälter genehmigt und überwacht.

Link zum enactus Netzwerk Furtwangen

Finanzielle Notlagen und Armut führen nicht nur zu materieller Mangelversorgung, sondern ziehen oft auch tiefgreifende soziale Veränderungen für die Betroffenen nach sich. Vor allem soziale und kulturelle Nicht-Teilhabe, Vereinsamung und Isolation sind häufig die Folge – Konsequenzen, die es den Betroffenen noch schwerer machen, ihre Situation nachhaltig zu verändern.
Gerade für Menschen in schwierigen Lebenssituationen spielen Haustiere daher oftmals eine wichtige Rolle als soziale Bezugsgrößen. Sie stabilisieren die Lebenssituationen der betroffenen Menschen, spenden Rückhalt und dienen als soziale Stütze im schwierigen Alltag.
Gleichzeitig stellt die (artgerechte) Versorgung von Haustieren aber gerade Menschen mit geringem Einkommen vor große Herausforderungen. Das Geld für Futter, Bedarfsgegenstände der Haustierhaltung (z.B. Käfige, Vogelsand, Trinkbehälter, Leinen usw.) oder Impfungen und Tierarztuntersuchungen und –behandlungen ist oftmals knapp oder kaum vorhanden. So kommt es immer wieder zu Situationen, in denen auch langjährige Haustiere abgegeben werden müssen oder aber unter problematischen Verhältnissen weitergehalten werden.
In Kooperation mit dem Tierschutzverein Villingen-Schwenningen e.V. sorgt der „Mach mit“ Förderverein e.V. daher dafür, dass in den Tafelläden im Schwarzwald-Baar-Kreis auch Tiernahrung und Bedarfsgüter für die Haustierhaltung angeboten werden. Hierzu stellt der Tierschutzverein ein Teil des Spendenaufkommens aus seinen Tiernahrungsboxen vor den Eingängen diverser Supermärkte zur Verfügung, auf die die Tierheime derzeit nicht dringend angewiesen sind. Zudem vermittelt er Kundinnen und Kunden mit Haustieren im Bedarfsfall an den Tierschutzverein und andere Einrichtungen der Tierhilfe, etwa dann, wenn tierärztliche Untersuchungen oder Behandlungen anstehen und finanziert werden müssen.

Kooperationspartner

Mit folgenden Verbänden, Vereinen, Einrichtungen und Institutionen kooperierte und/oder kooperiert der „Mach mit“ Förderverein e.V. bereits im Rahmen langfristiger Zusammenarbeiten und/oder abgeschlossener Projekte:

AWO Schwarzwald-Baar e.V.
Link zum Kooperationspartner

Bickebergschule Villingen
Link zum Kooperationspartner

Bürgerstiftung Furtwangen
Link zum Kooperationspartner

Caritas-Verband Schwarzwald-Baar
Link zum Kooperationspartner

Diakonische Beratungsstelle Schwenningen
Link zum Kooperationspartner

enactus-Netzwerk Hochschule Furtwangen
Link zum Kooperationspartner

Evangelische Junge Gemeinde Schwenningen
Link zum Kooperationspartner

Fürstenberg-Gymnasium Donaueschingen
Link zum Kooperationspartner

Ganztagsschule am Schulverbund am Deutenberg
Link zum Kooperationspartner

Gymnasium am Hoptbühl
Link zum Kooperationspartner

Janusz-Korczak-Schule Schwenningen
Link zum Kooperationspartner

Katholische Seelsorgeeinheit Donaueschingen
Link zum Kooperationspartner

Katholische Seelsorgeeinheit Auf der Baar
Link zum Kooperationspartner

Kaufmännische Schulen 1 Villingen-Schwenningen
Link zum Kooperationspartner

Leo-Club Schwarzwald-Baar-Heuberg
Link zum Kooperationspartner

Neckarschule Schwenningen
Link zum Kooperationspartner

Pfarrei Heilig Kreuz Villingen
Link zum Kooperatoinspartner

Pfarrei St. Fidelis Villingen
Link zum Kooperationspartner

Pfarrei St. Konrad Villingen
Link zum Kooperationspartner

Realschule Triberg
Link zum Kooperationspartner

Schulverbund am Deutenberg (Schwenningen)
Link zum Kooperationspartner

St. Gallus Hilfe Schwarzwald-Baar
Link zum Kooperationspartner

Tierschutzverein Villingen-Schwenningen e.V.
Link zum Kooperationspartner

Weißer Ring e.V., Außenstelle Schwarzwald-Baar-Kreis
Link zum Kooperationspartner

WIRkstatt St. Georgen
Link zum Kooperationspartner

Kontakt

„Mach mit“ Förderverein e.V.
Geschäftsstelle
Ob dem Brückle 27
78054 Villingen-Schwenningen

Tel. 07720-994090
Fax 07720-994091
geschaeftsstelle@mach-mit-vs.de